Landespolitik in Kürze

Grüne fordern Reform des Gemeindeverbands, Schulte-Herbrüggen neuer Landespfarrer

Die Landschaftliche Pfarrkirche Mariahilf in Innsbruck bekommt einen neuen Pfarrer. Das Land Tirol hat seit 376 Jahren das Patronat über die Pfarre. Der Dekan des Seelsorgeraums Hochpustertal in Osttirol Anno Schulte-Herbrüggen übernimmt von Hermann Röck die Landschaftliche Pfarre. Schulte-Herbrüggen ist darüber hinaus Landesfeuerwehrkurat in Tirol.

Die Grünen fordern eine umfassende Reform des Tiroler Gemeindeverbands. Wie Klubchef Gebi Mair betont, wird die Landesregierung in einem Dringlichkeitsantrag im Landtag aufgefordert, eine gesetzliche Regelung für einen „Gemeindeverband Tirol“ als öffentliche Körperschaft aller Gemeinden zu schaffen. „Es ist höchste Zeit, dass sich alle Tiroler Gemeinden als öffentliche Körperschaft in demokratischer und transparenter Form organisieren. Damit entsteht neben der Kontrolle etwa durch den Landesrechnungshof auch ein wirtschaftlicher Vorteil für die Gemeinden. Denn die Leistungen wären nicht dem europäischen Wettbewerbsrecht ausgesetzt.“ LA Zeliha Arslan bemängelt, dass im Präsidium und im Vorstand des Gemeindeverbands nur zwei Frauen vertreten sind.

Verwandte Themen