„SimplyGo!“ in neuer ÖBB-App

Einsteigen, wischen, automatisch günstigsten Preis zahlen: Wie das neue GPS-Ticket der ÖBB funktioniert

Mit SimplyGo kann man sämtliche Verkehrsmittel in Österreich nutzen, für die man auch ansonsten im ÖBB-Ticketshop Fahrscheine beziehen kann.
© Marek Knopp

Mit einem Wisch zum Ticket: Der neue ÖBB-Dienst „SimplyGo!“ erlaubt es vor allem Spontanfahrer:innen, Verkehrsmittel einfach zu nutzen und automatisch den günstigsten Tarif zu zahlen. Mit der Einführung der Funktion erscheint die ganze ÖBB-App in einem neuen Look.

Wien – Die ÖBB haben am Dienstag ein neues Ticketsystem für den günstigsten Tagespreis für Bahn, Bus, Straßen- und U-Bahnfahrten in ganz Österreich präsentiert. Mit der in der neuen ÖBB-App integrierten Funktion SimplyGo! wischen Kunden vor dem Start und nach Beendigung der Fahrt über den Bildschirm und bekommen das an diesem Tag günstigste Ticket für ihre Strecke verrechnet. Via GPS-Tracking wird die gefahrene Strecke ermittelt und am Folgetag der passende Öffi-Tarif verrechnet.

„Einfacher und barrierefreier"

Das Angebot sei nicht für „den klassischen Vielfahrer und Pendler, sondern für den Spontanfahrer", sagte Heinz Freunschlag, Vorstand der ÖBB-Personenverkehr AG bei einem Pressetermin am Dienstag in Wien. Journalisten konnten auf der Fahrt vom Hauptbahnhof zum Praterstern die neue Funktion testen. Diese soll „den Zugang zum öffentlichen Verkehr noch einfacher und barrierefreier machen", betonte Freunschlag. Er versicherte, dass das neue System in „ganz Österreich" funktioniere.

Verwandte Themen