Feuerwehr rückte aus

Brand neben ÖBB-Lärmschutzwand: Zugverkehr musste angehalten werden

Hall in Tirol – Ein Brand neben den Gleisen hat am Donnerstag kurzzeitig den Zugverkehr zum Erliegen gebracht. Aus sehr trockenem Gebüsch neben einer Lärmschutzwand der ÖBB bei der Lendgasse in Hall schlugen Flammen. Warum, ist unklar. Das Feuer griff teilweise auf die Holzvertäfelung über.

Passanten riefen die Feuerwehr. Diese konnte den Brand rasch löschen. Der Zugverkehr auf dem unmittelbar angrenzenden Gleis musste für 15 Minuten eingestellt werden.

Im Einsatz stand die Freiwillige Feuerwehr Hall mit drei Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen