Zaun durchbrochen

Auto stürzte in Kirchbichl auf Parkplatz: Lenker lief nach Hause

Der Lenker stieg selbstständig aus de Wrack und flüchtete zu Fuß.
© ZOOM.TIROL

Im Kreisverkehr verlor ein 23-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto durchbrach einen Zaun und stürzte – sich mehrfach überschlagend – eine Böschung hinunter.

Kirchbichl – Glimpflich endete Donnerstagnacht ein Unfall in Kirchbichl. Gegen 23 Uhr verlor ein 23-Jähriger im Kreisverkehr die Kontrolle über sein Auto. Das Fahrzeug durchbrach einen Zaun und stürzte – sich mehrfach überschlagend – eine Böschung hinunter. Auf dem Parkplatz eines Mehrparteienhauses blieb der Wagen schließlich stehen.

📽️ Video | Spektakulärer Unfall in Kirchbichl

Wie ein Zeuge der Polizei berichtete, stieg der Lenker aus dem Wagen und flüchtete zu Fuß. Beamte trafen den jungen Mann zu Hause an. Der Einheimische gab zu, gefahren zu sein. Bei dem Unfall sei er aber unverletzt geblieben. Trotzdem wurde der 23-Jährige zur Abklärung in das Krankenhaus Kufstein gebracht. (TT.com)

Das Auto durchbrach den Zaun, überschlug sich mehrmals und landete schließlich auf dem Parkplatz.
© ZOOM.TIROL

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen