Kind blieb unverletzt

Mutter stürzte mit Tochter beim Rodeln in Pertisau vier Meter tief: Frau schwer verletzt

Pertisau – Eine 39-jährige Deutsche hat sich am Donnerstag in Pertisau bei einem Rodelunfall schwer verletzt. In einer Kurve verlor die Frau, die mit ihrer siebenjährigen Tochter gemeinsam rodelte, die Kontrolle und stürzte vier Meter über eine Böschung auf einen darunterliegenden Weg. Das Mädchen und ihr gleichaltriger Bruder, der allein mit einer Rodel fuhr, blieben unverletzt, berichtete die Polizei. Die Mutter wurde ins Spital geflogen. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen