Mehrmals überschlagen

Postauto stürzt in Vorarlberg 190 Meter über steilen Abhang

Dem 34-jährigen Lenker gelang es, während des Absturzes durch die offene Fahrertüre zu springen. Er blieb jedoch an der Türe hängen und wurde etwa 70 Meter mitgeschleift.

Lingenau – Ein 34-jähriger Brief- und Paketzusteller ist am Freitagnachmittag in Lingenau (Bregenzerwald) mit seinem Dienstfahrzeug über einen steilen Abhang abgestürzt. Laut Polizei überschlug sich der Pkw mehrmals. Dem Mann gelang es, während des Absturzes durch die offene Fahrertüre zu springen. Er blieb jedoch an der Türe hängen und wurde etwa 70 Meter mitgeschleift. Nach 190 Metern kam das Auto zum Stillstand. Der 34-Jährige wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Der Postangestellte war gegen 15.00 Uhr auf einer einspurigen Schotterstraße unterwegs, als er in einer Linkskurve über den Straßenrand geriet. In weiterer Folge stürzte der Wagen ab, ehe er in einem Maschendrahtzaun hängen blieb. Der 34-Jährige wurde ins LKH Feldkirch eingeliefert. (APA)

Verwandte Themen