Drei Personen verletzt

Quartett wollte in Fieberbrunn bei Eiseskälte schlafendem Mann helfen – und wurde attackiert

Fieberbrunn – Ihre Zivilcourage haben vier junge Urlauber in Fieberbrunn am Sonntag mit leichten Verletzungen bezahlt. Als die Österreicher gegen 3.50 Uhr auf ein Taxi warteten, fiel ihnen ein schlafender Mann auf einer Bank auf. Weil Minusgrade herrschten, versuchten sie, den Mann aufzuwecken, um nachzufragen, ob mit ihm alles in Ordnung sei. Doch als der Mann zu sich kam, ging er plötzlich auf die Gruppe los und attackierte sie. Dabei erlitten drei von ihnen – 28, 25 und 17 Jahre alt – kleinere Abschürfungen.

Dem offensichtlich betrunkenen Angreifer gelang die Flucht, bisher wurde er nicht gefunden. Das Quartett beschrieb ihn als etwa 1,75 Meter groß, vollbärtig und von normaler Statur. Bekleidet war er mit einer Jeans, einer dunklen Jacke mit roten Streifen und roter Aufschrift. Eventuelle Hinweise können der PI Fieberbrunn unter der Nummer 059133 7202 gemeldet werden. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kitzbühel unterwegs:

Harald Angerer

Harald Angerer

+4350403 2059

Michael Mader

Michael Mader

+4350403 3050

Verwandte Themen