Fehltritt auf Klettersteig

68-Jähriger stürzte wegen Handyfoto über zehn Meter in den Traunsee

Gmunden – Am Samstag ist ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden in den Traunsee gestürzt, als er seine Frau auf einem Klettersteig mit dem Handy ablichten wollte. An einer abschüssigen Stelle hatte der Mann sich umgedreht, um ein Foto aufzunehmen, rutschte dabei neben dem gesicherten Weg ab und stürzte über zehn Meter in den drei Grad kalten Traunsee.

Der Gmundner konnte aus eigener Kraft auf ein Plateau im See klettern und wartete dort auf die Wasserrettung, die per Rettungsboot zur Bergung eilte. Andere Wanderer hatten die Einsatzkräfte alarmiert. Wieder an Land wurde der 68-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Gmunden gebracht. (APA)

Verwandte Themen