Von Reptil in See gezogen

85-Jährige in Florida beim Gassigehen mit Hund von Alligator getötet

Miami – Eine 85-Jährige im US-Bundesstaat Florida ist bei einem Spaziergang mit ihrem Hund von einem Alligator angegriffen und getötet worden. Eine Nachbarin aus dem Ort Fort Pierce schilderte dem Fernsehsender WPFBF, die Frau sei vor ihren Augen von dem drei Meter langen Reptil in einen See gezogen worden. „Sie tauchte auf und ich sagte zu ihr 'schwimm zu dem Tretboot', aber sie sagte 'ich kann nicht, der Alligator hält mich fest", berichtete die Nachbarin namens Carol.

Verwandte Themen