Zwei Jugendliche starben

Nach tödlichem Pyro-Unfall zu Silvester: Ermittlungen gegen vier Personen in NÖ

Die Einsatzkräfte versorgten die beiden Verletzten, für einen 18-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
© APA/ALEXANDER STEININGER

Mehrere Personen hatten in der Silvesternacht Kugelbomben gezündet. Ein 18-Jähriger starb noch an der Unfallstelle, ein gleichaltriger Bursche erlag Tage später seinen schweren Verletzungen.

Verwandte Themen