Sturz von Sessellift

Nach Unfall von Bub in Fieberbrunn: Betreuung für eine Skilift-Fahrt ist wichtig

Rund 15 Meter vor der Bergstation des Lärchfilzen-4er-Sesselliftes stürzte der Bub aus dem Sessel.
© zoom.tirol

Ohne die Unterstützung anderer Wintersportler könnten Skischulkinder oft gar nicht mit Liften fahren. Die Helfer übernehmen dabei – meist unwissentlich – Verantwortung.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen