Nach internen Querelen

Neuer Landesvorstand gewählt: MFG Tirol versucht den Neustart

„Wir sind als junge Bewegung schneller gewachsen als unsere Strukturen“, meint die neue Landesvorsitzende der MFG, Claudia Schwarzenbacher. Nun wolle man diese Strukturen ordentlich aufbauen.
© Christoph Ascher

Nach internen Querelen will ein neuer Landesvorstand die Kommunikation wiederaufbauen und „Vertrauen herstellen“.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen