🎧 Podcast „Gut zu wissen"

Tipps gegen „Cybergrooming": So schützt man sein Kind vor sexueller Belästigung im Internet

Die erwachsenen Täter freunden sich über Computerspiele, soziale Medien oder Chatrooms mit Kindern und Jugendlichen an. Gewinnen deren Vertrauen, erpressen Nacktfotos und fordern häufig reale Treffen ein – mit dem Ziel, sie sexuell zu missbrauchen. Wie Eltern und Kinder diesen vermeintlichen Internet-Bekanntschaften auf die Schliche kommen können, wie Prävention gelingt und was zu tun ist, wenn das Kind von „Cybergrooming" betroffen ist, verrät „Rat auf Draht"-Beraterin Christine Piriwe.

Verwandte Themen