Sport Ausland

Vorjahressieger Straka beendet Honda Classic auf Platz fünf

Straka landete neuerlich im Spitzenfeld
© APA

Die Titelverteidigung verpasst, aber ein Topresultat eingefahren: Golfprofi Sepp Straka hat das PGA-Tour-Turnier Honda Classic in Palm Beach Gardens/Florida am Sonntag auf dem fünften Platz beendet. Der Vorjahressieger spielte bei dem mit 8,4 Millionen Dollar dotierten Event zum Abschluss eine 68er-Runde, schloss mit 271 Schlägen ab und schaffte damit noch eine Verbesserung um drei Ränge gegenüber dem Vortag. Matthias Schwab kam über Rang 60 (281) nicht hinaus.

Straka fehlten nach vier Birdies und zwei Bogeys auf der vierten Runde am Ende fünf Schläge auf Rang eins. Der 29-Jährige hatte 2022 in Palm Beach Gardens als erster rot-weiß-roter Golfer ein PGA-Turnier gewonnen. Schwab konnte mit dem Schlusstag hingegen nicht zufrieden sein, der Steirer war nach Runde drei noch auf der 39. Position gelegen.

Verwandte Themen