Leiter der Wahlabteilung

Die heikle Ware des „Mr. Wahl“: Robert Stein zieht zur Pension Bilanz

Die Briefwahl-Kuverts der Bundespräsidentenwahl 2016 (Bild) haben Robert Stein viel Ärger bereitet. Er geht davon aus, dass die Zukunft bei aller Digitalisierung den papierenen Stimmzetteln gehört.
© APA/Hochmuth

Robert Stein ist seit 2005 Leiter der Wahlabteilung im Innenministerium. Morgen geht er in Pension – nach 22 bundesweiten Wahlen und etlichen Reformen. Ein perfektes Wahlrecht? „Gibt es nicht.“

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen