Beben in Türkei und Syrien

Die Toten Hosen sammelten mehr als 1,6 Mio. Euro Spenden für Erdbebenopfer

Düsseldorf – Rund eine Woche nach ihrem Benefizkonzert für Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien haben die Toten Hosen nach eigenen Angaben schon mehr als 1,6 Millionen Euro an Spenden gesammelt. Das teilte die Band am Donnerstagabend auf Instagram mit – und bedankte sich bei allen, die zu dem „tollen Ergebnis" beigetragen hätten. Allerdings sei die Not in den betroffenen Gebieten groß. Daher lege man „noch einmal nach". Ab sofort könne man signierte Konzertposter erwerben.

Verwandte Themen