Verspätung wegen Software-Fehler

Zwei Amerikaner, ein Russe und ein Emirati bei der ISS angekommen

Der „Crew Dragon" mit den vier Raumfahrern dockte am Freitag an der ISS an, wie Live-Bilder der US-Raumfahrtbehörde NASA zeigten.
© AFP/NASA TV

Bereits zum wiederholten Mal seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine vor rund einem Jahr und den daraus resultierenden immensen Spannungen zwischen den USA und Russland flogen Raumfahrer beider Länder gemeinsam ins All.

Verwandte Themen