Hunderte Schülerinnen betroffen

Mysteriöse Vergiftungswelle hält den Iran in Atem

Hunderte Schülerinnen in Dutzenden Schulen im Iran sind inzwischen von den Gitanschlägen betroffen.
© AFP/Kenare

Hunderte Schulmädchen sind in den vergangenen drei Monaten vergiftet worden. Immer noch gibt es keine offizielle Erklärung. Die Wut bei Eltern steigt.

Verwandte Themen