Auch bei Menschen möglich

Forscher entdecken durch Plastik verursachte Krankheit bei Seevögeln

Viele Seevögel schlucken kleine Plastikteilchen, weil sie sie für Nahrung halten.
© LUIS ACOSTA

Die so genannte "Plastikose" wird bei Seevögeln durch kleine Plastikteile ausgelöst und führt zu Entzündungen im Verdauungstrakt. Diese sorgen wiederum für Vernarbungen im Gewebe, die Folgen für Wachstum, Verdauung und das Überleben der Tiere haben.

Verwandte Themen