Aber Immos vor Ort teurer

IHS: Freizeitwohnsitze bringen 2,5 Milliarden Euro, alleine in Tirol 300 Millionen

Der Bezirk Kitzbühel ist der Hotspot bei Freizeitwohnsitzen in Tirol. Das IHS schätzt deren Wertschöpfung vor Ort auf bis zu 72 Mio. Euro.
© TT/Th. Böhm

Projektentwickler wehren sich gegen „negative Darstellung“ von Freizeitwohnsitzen. Diese würden zwar oft Immobilien vor Ort verteuern, aber auch für eine hohe Wertschöpfung und Jobs in den Gemeinden sorgen.

Verwandte Themen