Hintertür blieb offen

Streit um Schließung des Ehrwalder Hallenbades schafft neue Bruchlinien

Am Fuß der Zugspitze kommt es dieser Tage zu massiven Verwerfungen. Gemeinde und Tourismusverband sind sich nicht mehr einig, was die Zukunft des inzwischen geschlossenen Hallenbades betrifft.
© Thomas Böhm

Der Gemeinderat beschloss die vorläufige Schließung des Ehrwalder Hallenbades, die Hintertür blieb offen – zum Ärger des TVB-Obmannes.

Für Sie im Bezirk Reutte unterwegs:

Helmut Mittermayr

Helmut Mittermayr

+4350403 3043

Simone Tschol

Simone Tschol

+4350403 3042

Verwandte Themen