Von Söldnern erschossen

Schuldbekenntnis bei US-Prozess um Mord an Haitis Präsident Moïse

Gedenken an den ermordeten Staatspräsidenten Jovenel Moïse.
© RICHARD PIERRIN

Einer von elf Verdächtigen hat vor Gericht gestanden, an der geplanten Entführung und Ermordung von Haitis Staatschef Jovenel Moïse beteiligt gewesen zu sein. Dem Mann droht lebenslange Haft. Aufgrund des Geständnisses hofft er auf Milderungsgründe.

Verwandte Themen