Erster Tiroler Weltmeister

Absage in Verbier: Rainer ist der neue Freeride-Champion

Valentin Rainer darf das Gelbe Trikot mit nach Hause nehmen.
© Flo Gassner

Der Milser Valentin Rainer ist am Ziel seiner Freeride-Träume angelangt: „Es ist unglaublich, diesen Titel zu gewinnen.“

Verbier – Als erster gebürtiger Tiroler und erster rot-weiß-roter Skifahrer setzte sich Valentin Rainer die Freeride-Krone auf. Der 24-jährige profitierte am Dienstag auch vom erneuten Wintereinbruch in Verbier. Der letzte, legendäre Stopp der Freeride World Tour konnte aufgrund der zu gefährlichen äußeren Bedingungen nicht stattfinden. So stand der Milser (Wett-)kampflos als Weltmeister fest.

Alles vom ersten Stopp weg war großartig – eine richtige Traumsaison.
Valentin Rainer, Freeride-Champ

„Es ist unglaublich, diesen Titel zu gewinnen. Natürlich war Mutter Natur ein bisschen auf meiner Seite, aber ich wäre für den Contest bereit gewesen“, sagte Rainer. Der Titel sei der Lohn einer sehr guten Saison. „Alles vom ersten Stopp weg war großartig – eine richtige Traumsaison.“ (TT.com)

🏆 Die weiteren Sieger:Innen:

  • Justine Dufour-Lapointe (CAN) - Ski Frauen
  • Katie Anderson (CAN) - Snowboard Frauen
  • Ludovic Guillot-Diat (FRA) - Snowboard Männer

📽️ Highlights | FWT Fieberbrunn

Verwandte Themen