Ins Krankenhaus geflogen

Junger Arbeiter stürzte in Söll durch Dachluke fünf Meter in die Tiefe

Ein 20-Jähriger verschweißte Kunststofffolien auf dem Dach eines Rohbaus, als es zu dem Unfall kam. Der Mann schlug auf dem Betonboden auf.

Söll – Ein 20-Jähriger arbeitete am Dienstagabend auf der Baustelle eines Mehrparteienhauses in Söll. Während der Österreicher Kunststofffolien auf dem Dach des Rohbaus verschweißte, stürzte er über eine bedeckte – aber nicht abgesicherte – Dachluke fünf Meter in die Tiefe. Der Arbeiter schlug auf dem Betonboden auf.

Die Kollegen des 20-Jährigen sahen laut Polizei den Unfall nicht. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte von der Rettung und dem Notarzt versorgt. Anschließend wurde er mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Kufstein geflogen. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen