Vier Semester

Legasthenie-Therapie: Lehrgang in Lienz startet

Silvia Pixner mit Teilnehmerinnen einer Ausbildung im Zentrum für Lernen und Lernstörung am Campus Lienz.
© Umit Tirol/Bachmann

Lienz – Am 21. April beginnt am Campus Lienz die Ausbildung zur akademischen Legasthenie-Therapeutin bzw. zum -Therapeuten. Der Universitätslehrgang, durchgeführt von der UMIT Tirol, dauert vier Semester. Dabei werden Synergien mit dem Zentrum für Lernen und Lernstörungen erwartet, das ebenfalls am Campus untergebracht ist. Leiterin Silvia Pixner: „Das Thema Legasthenie brennt wirklich, und zwar überall.“

Der Campus Lienz wurde eigentlich für ein Mechatronik-Studium gebaut, doch es gab zu wenig Nachfrage. Nun soll er in der nächsten Entwicklungsphase „nachhaltig und thematisch breiter aufgestellt werden“, so die UMIT Tirol. (TT)

Für Sie im Bezirk Lienz unterwegs:

Catharina Oblasser

Catharina Oblasser

+4350403 3046

Verwandte Themen