Opfer blieb standhaft

Jugendlicher wollte in Innsbruck 14-Jährigen ausrauben: Verdächtiger festgenommen

(Symbolfoto)
© iStock

Nach einem Fall von versuchten schweren Raubes und schwerer Nötigung wurde ein 15-Jähriger festgenommen. Er soll in U-Haft kommen.

Innsbruck – Am Dienstagabend hat ein 15-Jähriger versucht, einen nur ein Jahr jüngeren Burschen auszurauben und zu nötigen. Um 19.19 Uhr forderte der 15-jährige Ungar von einem 14-jährigen Iraker die Herausgabe seines Bargeldes. Dabei bedrohte er den Jüngeren mit einem Messer und schüchterte ihn verbal ein.

Der 14-Jährige blieb standhaft, übergab kein Geld und verständigte seinen Vater. Nach der Anzeige nahm die Polizei den 15-Jährigen an seiner Wohnadresse fest. Der Beschuldigte zeigte sich nicht geständig.

Der Jugendliche wurde vernommen und anschließend in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft beantragte die U-Haft, über diese wurde jedoch noch nicht entschieden. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen