Neuer Pfarrer

Zwischen Außerfern und Allgäu: Evangelischer Pfarrer wird ein Grenzgänger

Reutte, Kempten – Die evangelischen Christen im Außerfern haben bald einen neuen Pfarrer: Die Gemeindevertretung sagte kürzlich einstimmig Ja zum Vorschlag der paritätisch aus Vertretern der Pfarrgemeinde Reutte und des Dekanats Kempten besetzten Wahlkommission und freut sich auf Michael Jäger – der im Moment im Pfarrhaus der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Bozen seine Sachen packt, um mit Frau und Kindern in die Albert-Schweitzer-Straße in Reutte zu übersiedeln. Er folgt dem im Herbst in die Pension verabschiedeten Pfarrer Mathias Stieger nach.

50 Prozent seines Dienstauftrags wird der Bayreuther künftig in Reutte absolvieren, die andere Hälfte in der Tourismus-Seelsorge im Ostallgäu. Die künftige Gemeinde des 58-Jährigen ist übrigens mit 550 Seelen zahlenmäßig genauso groß wie seine jetzige – doch in Südtirol und dem Trentino betreute er gleich ein Areal vom Brenner bis zum Gardasee.

Michael Jäger schreckt die ungewöhnliche Konstellation keineswegs: „Das erste Theaterstück, das ich mit meiner Frau in Bozen besucht habe, war ,Diener zweier Herren‘ von Carlo Goldoni. Eine Komödie.“

Für Sie im Bezirk Reutte unterwegs:

Helmut Mittermayr

Helmut Mittermayr

+4350403 3043

Simone Tschol

Simone Tschol

+4350403 3042

Verwandte Themen