Nordic Sprint Race

Moser sprintete zum Galtür-Sieg

ÖSV-Langläufer Benni Moser feierte einen Heimsieg.
© imago

Galtür – Mit dem „Nordic Sprint Race“ ging gestern der erste Teil des Galtür Nordic Volumes 2023 über die Loipe. Der Tiroler Lokalmatador Benjamin Moser durfte sich über den Sieg freuen. Der 25-jährige Mauracher, der auch bei der WM in Planica im Einsatz stand, zeigte noch einmal auf. Mit Lukas Mrkonjic auf Platz drei landete ein weiterer ÖSV-Langläufer auf dem Podest. Bei den Frauen war neben den Weltcup-Starterinnen Teresa Stadlober (Platz zwei hinter Laura Gimmler) auch Nachwuchshoffnung Heidi Bucher (Nordic Team Absam) dabei. Heute (8 Uhr) folgt das Rennen über die Langdistanz. (ben)

Verwandte Themen