„Allen die Hand reichen"

Babler will SPÖ bis zu Einigungskongress zusammenführen

Sollte Andreas Babler neuer SPÖ-Chef werden, möchte er die Partei einen.
© APA/Steinmaurer

Bei einer Pressekonferenz in Wien offenbarte er Pläne, wie er die Partei wieder einen möchte. Bisher habe Babler 5000 persönliche Kontakte auf seiner Basis-Tour geschafft. Wenn man nicht gemeinsam auftrete, könne man keine Wahl gewinnen.

Verwandte Themen