Gemeinderat tagt

Wohnbau-Großprojekt in Innsbruck: Grüne warnen vor einem Ja zu „Luxuswohnungen“

Auf diesem Hanggrundstück in der Innsbrucker Innstraße plant ein privater Investor eine terrassenförmig versetzte Bebauung mit insgesamt 64 Wohnungen. Die markante Gründerzeit-Villa bleibt dabei erhalten.
© Böhm

Mutiges Vorhaben mit öffentlichem Mehrwert oder „Betongold“? Ein umstrittenes Wohnbau-Großprojekt beschäftigt heute den Gemeinderat.

Verwandte Themen