Analyse

Beseitigung des Pflege-Notstands im Schneckentempo

Der Notstand für die österreichische Pflegelandschaft ist schon vor mehr als einem Jahr ausgerufen worden. Von den Betroffenen, von den Gewerkschaften, von Teilen der Opposition. „Anerkannt“ wurde selbiger von der schwarz-grünen Bundesregierung, als sie am 12. Mai 2022 – just am „Tag der Pflege“ – im Koalitionssprech die „größte Pflegereform der vergangenen Jahrzehnte“ aus dem Hut zauberte. Allein für die darin verankerte Einführung einer Pflegelehre dauerte es nun ein Jahr, bis ein Ministerratsbeschluss das Licht der Welt erblickte. In diesem Schneckentempo wird der Pflegenotstand nicht zu beseitigen sein.

Verwandte Themen