Kirchenoberhaupt schwer krank

Papst Franziskus litt an „akuter und heftiger“ Lungenentzündung

Dem Papst geht es mittlerweile viel besser.
© APA/AFP/VATICAN MEDIA/HANDOUT

Die Sorge um die Gesundheit des Kirchenoberhauptes war offenbar berechtigt: Franziskus verbrachte drei Nächte in der Gemelli-Klinik in Rom und wurde nach einer Antibiotika-Behandlung am 1. April wieder entlassen.

Verwandte Themen