Historische Fahrzeuge

Ausfahrt mit alten Schmuckstücken: Oldie-Tour in Lienz gestartet

Die Osttiroler zeigten großes Interesse an den Oldtimern.
© Markus Höscheler

Lienz – Lienz – Der 1. Mai ist in Lienz nicht nur der Tag der Arbeit, sondern inzwischen auch der Tag des Oldtimer-Ausflugs: Seit 2001 organisiert Gernot Theurl eine Oldie-Tour, die jeweils am Ersten des Wonnemonats über die Bühne geht und auf großes Interesse stößt. Dies gilt einerseits für die teilnehmenden Besitzer von betagten Fahrzeugen auf zwei und vier Rädern, andererseits für die Besucher. Am vergangenen Montag fanden sich am Lienzer Hauptplatz mehrere hundert Interessierte unterschiedlichen Alters ein, um unter anderem Trabant, Isetta und Mini Cooper S zu bestaunen. Das zuletzt genannte Fahrzeug stand an der Spitze und gehört dem Veranstalter selbst. „Ich bin genauso alt wie mein Mini Cooper S“, sagt Theurl (58).

Er gab gegen elf Uhr vormittags das Kommando, dann starteten die Teilnehmer die mitunter recht lauten Motoren ihrer gut erhaltenen Fahrzeuge. Sofort roch es nach Benzin – intensiv und anhaltend.

„Es waren ungefähr 80 Modelle gemeldet“, informiert Theurl. Mit Schrittgeschwindigkeit fuhren sie durchs Lienzer Zentrum – samt Rückkehr auf den Hauptplatz; dann ging es westwärts Richtung Pustertal, wo unter anderem Thal-Aue und Mittewald angesteuert wurden. Die Mittagspause folgte in Amlach. „Das Wetter spielte glücklicherweise mit. Und die Teilnehmer schätzten es, dass die Tour nicht übertrieben lang war“, berichtet Theurl. Er will an der Oldie-Tour festhalten, für den 1. Mai 2024 ist die nächste Veranstaltung bereits angesetzt. (hösch)

Zahlreiche Oldtimer-Fans versammelten sich am Lienzer Hauptplatz.
© Markus Höscheler

Für Sie im Bezirk Lienz unterwegs:

Catharina Oblasser

Catharina Oblasser

+4350403 3046

Verwandte Themen