Große Enttäuschung

Zwei Tiroler Ski-Asse flogen aus dem Kader: „Kritik muss im ÖSV erlaubt sein“

Die zwei 26-jährigen Tiroler Slalomfahrerinnen fielen aus dem ÖSV-Kader, inzwischen lächeln sie wieder: Marie-Therese Sporer (l.) beim Yoga daheim im Zillertal und Chiara Mair während ihrer Therapie in London.
© Privat

In den ÖSV-Kaderlisten scheinen zwei Tiroler Skirennläuferinnen nicht mehr auf: Marie-Therese Sporer und Chiara Mair sind enttäuscht und sprechen dies auch aus. Keine Selbstverständlichkeit, wie Sporer findet.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen