Politik in Kürze

Innsbruck teilt Ämter auf und schafft neue

Innsbruck – Mit 1. Juni treten einige Änderungen im Stadtmagistrat in Kraft, berichteten BM Georg Willi und VBM Johannes Anzengruber aus dem Stadtsenat. Neben der Aufsplittung größerer Referate (allgemeine Sicherheit, Kinder- und Jugendhilfe, Mindestsicherung und Gesundheitsamt) auf kleinere Einheiten wird es künftig ein neues Amt „klimaneutrale Stadt“ und ein gemeinsames Strafamt geben. Die Zulagen für Referenten werden von 13 auf 20 Prozent, jene der Amtsleiter von 30 auf 35 Prozent erhöht.

Verwandte Themen