Wenn Kritik zu weit geht

„Wir tun alles für die Gäste, aber erpressen lassen wir uns nicht“

Christian Seyrling an der Rezeption des Kaiserhofs. Ihn ärgert falsche Kritik.
© Seyrling

Durch Internetkritiken haben Kunden viel Macht. Tirols Gastrosprecher Alois Rainer erklärt, dass manche den Bogen überspannen.

Verwandte Themen