Gemeinschaft Unabhängiger Staaten

Wegen Ukraine-Krieg: Moldau tritt nach 30 Jahren aus der GUS aus

Igor Grosu machten den Austritt aus den GUS am Montag bekannt.
© Imago/Grigorov

Nachdem ein Gründungsmitglied der GUS, nämlich die Russische Föderation, ein anderes Gründungsmitglied – die Ukraine – "barbarisch angegriffen, Teile ihres Territoriums besetzt und zahllose ihrer Bürger getötet" habe, könne "von einer Gemeinschaft keine Rede mehr" sein, so der moldauische Parlamentspräsident.

Verwandte Themen