Schadsoftware eingeschleust

Erpresser blitzten bei Firma im Bezirk Landeck ab

Landeck – Betrüger haben sich bei einer Landecker Firma die Zähne ausgebissen. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, verschlüsselten Unbekannte bereits am 9. Mai das Computersystem der Firma. Für die Entschlüsselung verlangten sie Bitcoin in der Höhe eines unteren, sechsstelligen Eurobetrages. Der Inhaber der Firma ging jedoch nicht auf die Forderung ein. Der Schaden für das Unternehmen betrug schlussendlich mehrere Zehntausend Euro. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Landeck unterwegs:

Matthias Reichle

Matthias Reichle

+4350403 2159

Monika Schramm

Monika Schramm

+4350403 2923

Verwandte Themen