Fräs-Arbeiten abgeschlossen

Freie Fahrt am Timmelsjoch ab Freitag: Wintersperre wird aufgehoben

Die ersten Besucher am Timmelsjoch können noch meterhohe Schneewände erleben.
© Alexander Maria Lohmann

Am Freitag um 7 Uhr in der Früh gehen die Schranken am Timmelsjoch wieder hoch. Je nach Witterung bleibt die Hochalpenstraße dann bis circa Ende Oktober täglich von 7 bis 20 Uhr geöffnet.

Hochgurgl – Fast sieben Wochen lang waren die Straßenräumteams nördlich und südlich des Timmelsjochs mit dem Freifräsen der 34 Kilometer langen Hochalpenstraße beschäftigt, nun ist es endlich geschafft: Am Freitag um 7 Uhr wird die Strecke zwischen Gurgl und Moos in Passeier wieder offiziell für den Verkehr freigegeben.

Komplett winterfrei werden die Fahrten für die ersten Besucher aber trotzdem nicht: Laut den Betreibern sind die Schneewände entlang der Straße nach wie vor bis zu fünf Meter hoch.

Eigentlich hatte man wegen des vergleichsweise niederschlagsarmen Winters mit dem frühesten Öffnungstermin in der 64-jährigen Geschichte der Straße gerechnet. Doch das Wetter machte den Betreibern dann doch noch einmal einen Strich durch die Rechnung. „Das Problem war weniger der Neuschnee, der immer wieder dazukam. Teilweise waren das bis zu 50 cm auf einmal“, wurde Manfred Tschopfer, Vorstand der Timmelsjoch Hochalpenstraße AG, am Donnerstag in einer Aussendung zitiert.

Aufgrund vieler bedeckter Tage habe die Kraft der Sonne gefehlt, die einerseits den Schnee schmelzen lässt und andererseits für notwendige Lawinenabgänge vor der Eröffnung sorgt. (TT.com)

🔗 Mehr zum Thema:

undefined

📸 Bilder im Artikel

Ende der Wintersperre: Freie Fahrt am Hahntennjoch

Für Sie im Bezirk Imst unterwegs:

Alexander Paschinger

Alexander Paschinger

+4350403 3014

Thomas Parth

Thomas Parth

+4350403 2035

Verwandte Themen