Verzicht auf Wiederkaufsrechte

Innsbrucker SPÖ übt scharfe Kritik: „Stadt besiegelt die Privatisierung endgültig“

Nur bei zwölf der rund 50 Wohnungen im Bereich Reichenauer Straße 92 bis 92 d habe die Stadt künftig noch mitzureden, ärgert sich die SPÖ. Sie hätte gerne einen „Prozess mit Präzedenzwirkung“ gesehen.
© Domanig

„Ohne Not“ habe die Stadt Innsbruck bei Ex-Buwog-Wohnungen auf Vergabe- und Wiederkaufsrechte verzichtet. BM Willi sieht das anders.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen