Baum in der Oberleitung

Nach Streckensperre: Zugverkehr zwischen Innsbruck und Matrei wieder aufgenommen

Innsbruck – Auf der Strecke zwischen Innsbruck und Matrei am Brenner konnten am Samstagvormittag vorübergehend keine Züge fahren. Ein umgestürzter Baum hatte die Oberleitung bei Ellbögen beschädigt, hieß es auf Nachfrage von den ÖBB.

Um 13.37 Uhr wurde der Verkehr wieder aufgenommen. Da zunächst jedoch nur ein Gleis befahrbar ist, kann es noch zu Verzögerungen kommen. Die ÖBB bitten um Verständnis.

Während die Fernverkehrszüge die Sperre abwarteten, wurde für die S-Bahnen und den Regionalverkehr ein Schienenersatzverkehr zwischen Innsbruck Hauptbahnhof und Steinach am Brenner eingerichtet. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen