Wochenlange Diskussionen

Willi verteidigt Studentenheim-Projekt in Hötting: „Durchmischung tut Stadtteil gut“

Durch Sanierung und Neubau entstehen am „Campus Frau Hitt“ insgesamt 125 Plätze für Studierende.
© Domanig

Der geplante Ausbau des bestehenden Studierendenheims in der Höttinger Frau-Hitt-Straße zum „Campus Frau Hitt“ sorgt in Innsbruck seit Wochen für Diskussionen. Von Anrainern kommt heftiger Widerstand gegen die Dimension des Gesamtprojekts. Am Montagnachmittag gaben Stadtführung und Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) bei einer Baustellenbesichtigung nähere Einblicke in das Vorhaben mit 125 Wohnungen im Endausbau.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen