Arbeiten am Urlaubsort

„Workation“ in Osttirol: Wenn Gäste arbeiten und ins Dorfleben schnuppern

Der Kesslerstadel in Matrei i. O. bietet Arbeitsplätze im urigen Kellergewölbe mit Ausgang in den Garten. Vermieterin Gerti Brugger (l.) berichtet Julia Scharting von der Standortagentur Tirol über ihre Erfahrungen.
© Oblasser

Urlaub und Arbeit gehen bei „Workation“ ineinander über. Ebenso soll die scharfe Grenze zwischen Einheimischen und Gästen verschwimmen.

Für Sie im Bezirk Lienz unterwegs:

Catharina Oblasser

Catharina Oblasser

+4350403 3046

Verwandte Themen