Gender Gap in der Medizin

Warum Frauen öfter an einem Herzinfarkt sterben als Männer

Der bei Männern typische Brustschmerz steht bei Frauen häufiger nicht im Vordergrund. Stattdessen deuten eher Atemnot, ein Ziehen in den Armen, unerklärliche Müdigkeit, Angstzustände, Schweißausbrüche, Übelkeit sowie Schmerzen im Oberbauch oder Rücken zu den häufigen Herzinfarkt-Symptomen.
© Getty Images/iStockphoto

Frauen haben nach einem Infarkt deutlich schlechtere Überlebenschancen. Damit das besser wird, muss sich etwas ändern in der Medizin – aber auch in den Köpfen von Frauen.

Verwandte Themen