Wirbel in Hall

Weiter Widerstand gegen Poly-Übersiedlung in Volksschulräume

Die Räume im Volkschulgebäude am Unteren Stadtplatz (Bild) seien „absolut verplant“, sagt die Initiatorin der Petition. Die Stadt solle Alternativen prüfen.
© Domanig

„Absolute Mehrheit der Eltern“ sei gegen mögliche Unterbringung der Polytechnischen Schule Hall in der Volksschule am Unteren Stadtplatz, sagt die Initiatorin der Petition. Der Bürgermeister ärgert sich über die „Vorverurteilung“ von Jugendlichen – und kündigt zeitgerechte Informationen an. Etwaige Alternativlösung gemeinsam mit Wattens soll geprüft werden.

Hall – Wird die Polytechnische Schule (PTS) Hall vorübergehend in Räumlichkeiten der Volksschule am Unteren Stadtplatz untergebracht? Diese Frage ist in Hall derzeit wohl das größte Aufregerthema. Wie berichtet, werden durch die bevorstehende umfassende Sanierung des Kinderzentrums Schönegg mit Volksschule, Kindergarten und Hort diverse Ersatzquartiere nötig. Die VS Schönegg soll für die Bauphase in die PTS Hall übersiedeln – die dann natürlich ihrerseits ein Ausweichquartier braucht. Dafür ist nach jetziger Beschlusslage des Gemeinderates eben der 3. Stock in der VS Unterer Stadtplatz angedacht.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen