Orban spricht von „Migrationskrieg"

Ungarn und Polen blockieren: EU-Gipfel endet ohne Einigung zu Migration

EU-Ratspräsident Charles Michel, Schwedens Ministerpräsident Ulf Kristersson und EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen bei der abschließenden Pressekonferenz.
© JOHN THYS

Es ist ein 25 gegen 2 – und doch weckt der Gipfel Zweifel am Zustand der EU. Polen und Ungarn stellen sich klar gegen den Asylkompromiss. Das hat darauf zwar keine direkten Konsequenzen, könnte aber weitere EU-Vorhaben gefährden.

Verwandte Themen