Schlangen und Co.

Ein kurzes Leben in Freiheit: Wenn exotische Haustiere ausgesetzt werden

Dieser Königspython wurde vor wenigen Tagen in einem Schuppen in Kirchdorf entdeckt.Fotos: zoom.tirol

Exotische Arten wie Schlangen zu halten, liegt im Trend. Leider auch, sie auszusetzen – eine Gefahr vor allem für die Tiere selbst.

Innsbruck – Es sind vor allem zugelaufene Katzen, die im Tierheim in Innsbruck abgegeben werden und die meisten der vielen „Gefunden“-Seiten auf der Homepage füllen. Aber auch immer wieder exotische Tiere, vor allem Reptilien wie Schildkröten. Nicht alle sind Ausreißer, viele der Tiere, die sehr alt werden können, werden ausgesetzt.

Verwandte Themen