Leitartikel

Verbrannte Erde: Klimaschutz braucht Verbote und Gebote

Die Welt schwitzt. Die heißesten Tage seit Beginn der Messgeschichte liegen hinter uns. Der Klimawandel zeigt uns schnell seine Folgen. Und gleichzeitig geht es beim Umdenken nicht schnell genug. Es braucht Verbote und Gebote.

Was ist „normal“? In einer Welt, in der wir zum Teil verlernt haben, andere Meinungen zuzulassen, Fakten zu akzeptieren und den gesellschaftlichen Diskurs auszuhalten, scheint nichts mehr normal zu sein. Und damit wird irgendwie alles normal. Wie 48 Grad Celsius im Schatten in Südeuropa. Ja. Man kann sich herbeiargumentieren, dass es früher auch heiß war. Aber es ist auch Fakt, dass hinter uns die heißesten Tage und Wochen der Messgeschichte liegen und die Rekorde regelmäßig überboten werden. Weltweit. Diese Erde schwitzt.

Verwandte Themen