Verletzte und schwere Schäden

„Wie ein riesengroßer Staubsauger": Tiroler war mitten im Sturm in Südkärnten

Mehrere Dächer, darunter das der Kirche in St. Marxen bei Kühnsdorf, Gemeinde Eberndorf, wurden durch den Sturm abgedeckt.
© APA/Bachhiesl

Schwere Unwetter sind Montagabend wieder über Kärnten hinweggezogen. Der Sturm riss einen Kirchturm ab. Von einem „Tornado", der eine „absolute Katastrophe" hinterließ, berichtet der in St. Kanzian lebende Tiroler Alexander Nepo.

Verwandte Themen