Zerstörte Häuser und Wälder

Spur der Verwüstung durch Orkan-Böen in Tirol: Massive Schäden in Wäldern

Oberhalb der Brennerautobahn zwischen Gries am Brenner und Staatsgrenze fielen während des Unwetters hunderte Bäume um. Wie viel Kraft der Orkan gehabt haben muss, zeigt diese Drohnenaufnahme.
© zeitungsfoto.at/Liebl Daniel

Abgedeckte Dächer, unzählige umgerissene Bäume, Stromausfälle, Bahn- und Straßensperren: Der orkanartige Sturm, der am Dienstag über Tirol fegte, verursachte enorme Schäden und löste rund 720 Feuerwehreinsätze aus. Rund 120 Haushalte sind nach wie vor ohne Strom. Die Störungen im Zugverkehr wurden inzwischen behoben.

Verwandte Themen